Helium...da sind schon ganze Doktorarbeiten zu geschrieben worden...

 

Wir benutzen seit der weltweiten Heliumknappheit nicht mehr das sehr reine Helium 4.6 (Heliumanteil = 99,996%), damit u.a. unsere Magnetresonanztomoraphen weiter laufen und es auch in Teilchenbeschleunigern nicht zu warm wird.

Auf Wunsch liefern wir aber nach wie vor das sehr zuverlässige Helium 4.6 nur haben sich die Preise seit Geschäftseröffnung (2004) nahezu verzehnfacht und die Erreichbarkeit ist nur sehr bedingt - will sagen, dass Lieferzeiten von bis zu sechs Monaten nicht ungewöhnlich sind.

Stattdessen sind wir auf das von uns ehemals so verpöhnte Ballongas umgestiegen. Wir haben es endlich geschafft einen zuverlässigen Lieferanten aufzutun, der eine Reinheit von > 90% garantiert. Das ist ausreichend um zuverlässige Schätzungen bezügliche Flugdauer/Tragkraft zu gewährleisten. Somit sind alle Garantien in unseren AGB - die wir diesbezüglich unverändert aus Ballonhallen-Zeiten übernommen haben - voll zutreffend.